Ausstellungsansicht "Common Knowledge – Design in Zeiten der Informationskrise"
© SKD, Foto: Klemens Renner
Ab 4. Mai 2020 hat das Kunstgewerbemuseum wieder regulär von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Common Knowledge - Design in Zeiten der Informationskrise

BIO26 | Design Biennale Ljubljana zu Gast im Kunstgewerbemuseum

Die »BIO 26« in Ljubljana ist Europas älteste Design-Biennale. Gegründet 1963 widmete sie sich von November 2019 bis Februar 2020 dem Thema »Common Knowledge« und suchte nach Ideen, die Wege aus der aktuellen Krise der Information aufzeigen. Jetzt ist sie zu Gast im Kunstgewerbemuseum in Pillnitz und präsentiert einen Querschnitt ihrer Hauptausstellung der 26. Ausgabe des Design-Festivals.

  • Laufzeit 04.07.2020—01.11.2020
  • Öffnungszeiten täglich 10—18 Uhr, Montag geschlossen
  • Eintrittspreise regulär 8 €, ermäßigt 6 €, unter 17 frei, ab 10 Pers. 7 €

text 2

Die 26. Biennial of Design in Ljubljana – BIO 26| Common Knowledge – beschäftigt sich in erster Linie mit den Wechselbeziehungen zwischen multidimensionaler Informationskrise und Staatsbürgerschaft. Dabei erkundet sie die Rolle und das Potenzial des zeitgenössischen Designs bei der Gestaltung von Wissen und Wahrheit sowie bei der Rekalibrierung unserer Infosphäre. In der heutigen Wissensgesellschaft haben wir es mit manipulierten Nachrichten und alternativen Fakten zu tun. Sowohl die Staatsbürgerschaft als auch die Regierungsführung scheinen in dieser Ära postfaktischer Politik in ihren Grundfesten erschüttert worden zu sein. Obwohl wir Zugang zu mehr Informationen haben als jede Generation zuvor, sind wir zunehmend gefordert, was die Bemühungen angeht, gut informierte Entscheidungen zu treffen.

Diese und andere Faktoren machen es vielen Menschen im digitalen Zeitalter schwer, diese Art von „Common Knowledge“, von „allgemein bekanntem Wissen“, zu erschaffen und zu teilen, die eine bessere, reaktionsfähigere Politik unterstützt.

© SKD, Foto: Klemens Renner
Ausstellungsansicht "Common Knowledge – Design in Zeiten der Informationskrise" Kunstgewerbemuseum, Wasserpalais, Schloss Pillnitz

text3

Sowohl die zentrale Ausstellung im Muzej za arhitekturo in oblikovanje (Museum für Architektur und Design, MAO) als auch die in Auftrag gegebenen und assoziierten Projekte, die an vielen unterschiedlichen Orten in ganz Ljubljana stattfanden, feierten Design und seine Fähigkeit, Handlungsfähigkeit, gesellschaftliches Eintreten, Kollektivismus und gemeinschaftliches Wissen zu vermitteln.

Ausstellungsansichten

Infografiken der BIO| 26 von Studio Ludje (2019)

In Kooperation mit

Partner

weitere

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
27.06.2020 —01.11.2020

Schönheit der Form

im Schloss Pillnitz

Teekanne

Kupferstich-Kabinett

im Residenzschloss

Portrait eines Mannes mit Hut und Vollbart
Zum Seitenanfang