Einleitung

Forschung dient durch ihre Ergebnisse und Perspektiven nicht nur der Generierung von wissenschaftlichen Inhalten, sondern auch dem Sammeln, Bewahren und Vermitteln als traditionelle Kernaufgaben des Museums.

Restaurierungsprojekt: Jean-Pierre Latz

Das Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) besitzt in seiner umfangreichen Sammlung viele Raritäten und bedeutende Stücke, deren Würdigung noch aussteht. Einer dieser noch unbekannten Schätze wird nun durch das interdisziplinär aufgestellte und international ausgerichtete Forschungs- und Restaurierungsprojekt „Jean-Pierre Latz. Fait à Paris“ gehoben und für die Besucher*innen zugänglich gemacht.

Zur Restaurierung

Detail der sogenannten Chronosuhr mit vergoldeter Figur
© SKD/Kunstgewerbemuseum
Detail Chronosuhr Gehäuse: Jean-Pierre Latz, Uhrwerk: Gault á Paris, Paris um 1740

Forschungsprojekte des Kunstgewerbemuseums

Pendule aux biches
© SKD/Christiane Ernek-van der Goes
Aktuelle Forschungsprojekte

Provenienzrecherche im Kunstgewerbemuseum

Wissenschaftler und Projekte

Neben dem Sammeln, Bewahren und Bilden ist das Forschen ein unverzichtbares Element des öffentlichen Museums und definiert einen wichtigen Teil seiner Tätigkeit. Das Spektrum der Forschungsansätze und -methoden sehen Sie in unserem Forschungskanal.

Zum Forschungskanal

Roboter vor Gemälde
Zum Seitenanfang