programm

  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 27.06. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 28.06. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 29.06. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 29.06. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 30.06. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 30.06. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 04.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 05.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 06.07. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 06.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 07.07. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 07.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 11.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 12.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 13.07. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 13.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 14.07. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 14.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 18.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 19.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 20.07. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 20.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 21.07. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 21.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 25.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 26.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 27.07. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 27.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 28.07. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 28.07. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 01.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 02.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 03.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 03.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 04.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 04.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 08.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 09.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 10.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 10.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 11.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 11.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 15.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 16.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 17.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 17.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 18.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 18.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 22.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 23.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 24.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 24.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 25.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 25.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 29.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 30.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 31.08. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 31.08. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 01.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 01.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 05.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 06.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 07.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 07.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 08.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 08.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 12.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 13.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 14.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 14.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 15.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 15.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 19.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 20.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 21.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 21.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 22.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 22.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 26.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 27.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 28.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 28.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 29.09. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 29.09. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 03.10. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 04.10. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 05.10. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 05.10. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 06.10. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sun 06.10. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Thu 10.10. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Fri 11.10. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
  • Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 12.10. 11:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    11:00–12:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5,00 € (Eintritt auf Spendenbasis)
    Buy ticket Save appointment
    Teaserbild zur Veranstaltung Öffentlicher Rundgang in der Sonderausstellung "WasserSchule. Eine Spekulation in vier Jahreszeiten"
    Sat 12.10. 14:00

    Schloss Hubertusburg   —   Kunstgewerbemuseum

    14:00–15:00

    Schloss Hubertusburg – einst königliches Jagdschloss, Militärmagazin, Manufaktur, Heilanstalt – wird zum Lernort. Das Schloss wird zum Schauplatz, an dem über den zukünftigen Umgang mit Ressourcen nachgedacht wird. Im historischen Gebäude werden innovative Wege für eine nachhaltige und inklusive Gesellschaft aufgezeigt, in der ein möglichst geringer „Wasserfußabdruck“ erreicht werden soll. Nach den vier Jahreszeiten gegliedert, denen die Bereiche Haus-, Land-, Teich- und Forstwirtschaft zugeordnet sind, werden mögliche Zukunftsszenarien entwickelt. Historische und zeitgenössische Werke aus den SKD sowie Leihgaben aus Kunst, Design und Architektur dienen als Basis für den Dialog zwischen der Geschichte und der Gegenwart. Das Publikum ist eingeladen, in Workshops, Rundgängen und Veranstaltungen die Beziehung zu Wasser und anderen Ressourcen zu überdenken und neue Wege zu finden, um diese Güter nachhaltig zu nutzen und zu schützen. Ebenfalls dabei ist die DESIGN CAMPUS Sommerschule.

    Eine Kooperation mit dem Studio Makkink & Bey (NL) und der Gemeinde Wermsdorf, gefördert durch den Freistaat Sachsen.

    • Venue: Foyer, Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
    • Participation fee: Teilnahmegebühr 5 € (freiwilliger Eintritt)
    Buy ticket Save appointment
To top